Mi, 13. Dezember 2017

Tourstart in Rostock

03.06.2015 11:26

Helene Fischers furioses Show-Spektakel

Schlagerkönigin Helene Fischer startete im ostdeutschen Rostock ihre atemberaubende Stadion-Tour: Feuerwerk, Hits und tolle Stunts zogen sich dabei durch die mehr als zweistündige Show. Damit werden Ende Juni wohl auch im Wiener Happel-Stadion alle Besucher "Atemlos" sein...

Feuerfontänen, Nebelschwaden, Luftschlangen und Konfettiregen: Mit einem Paukenschlag eröffnet Helene Fischer ihre Stadion-Tournee. Die 30-jährige Sängerin kann sich den pompösen Auftritt leisten - kein anderer Schlagerstar füllt so viele große Arenen wie sie. "Endlich geht die Farbenspiel-Tour weiter - jetzt in der Cabrio-Version. Es ist der erste von 22 Open-Air-Terminen, und der Anblick ist unglaublich!", jubelt sie Dienstagabend den 25.000 Fans im ausverkauften Rostocker Ostseestadion entgegen. Und begrüßt auch gleich mit einem Lachen den mit 125 Metern am weitest entfernten Fan des Abends.

So spektakulär, wie sie das Konzert eröffnet hatte, geht es auch weiter: Mit der Hallenversion von "Farbenspiel" hat die Show nicht mehr viel gemein. Über ihre gigantische Bühne tanzt sie in komplett neuen Kostümen - sie ist sommerlich-sexy Amazone mit wallender Schleppe, süßes Blumenmädchen im kurzen Chiffon-Kleidchen, Vamp im Jeans-Overall und silber-glitzernde Eisprinzessin.

Als Höhepunkt fliegt sie im Wahnsinnstempo quer durch das ganze Stadion - und lässt sich den Höhenrausch stimmlich nicht anmerken. Kopfüber donnert sie "Von Hier Bis Unendlich" in die jubelnde Menge. Kein Wunder, dass zum Schluss alle "Atemlos" sind...

Die Schlagerkönigin spielt am 30. Juni und am 1. Juli auch zwei Konzerte im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Tickets erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden