Sa, 18. November 2017

Trieb auf Donau

02.06.2015 12:50

Riesiger Lego-Mann sorgte in Linz für Rätsel

Ein rund zwei Meter großer Lego-Mann, der in der Früh auf der Donau trieb, hat am Dienstag in Linz für Rätsel gesorgt. Am Vormittag stand die bunte Figur dann vor dem Brucknerhaus an der Donaulände. Die Aufschrift auf seinem grünen T-Shirt "No real than you are" gab schließlich Hinweise auf seine Herkunft.

Mit diesem Slogan versieht ein niederländischer Künstler, der sich "Ego Leonard" nennt, seine übergroßen Figuren aus Glasfaser. Die zweieinhalb Meter großen Männchen tauchten laut Wikipedia schon am Siesta Beach in Florida (2011), Brighton Beach in England (2008) und am Yugaihama Beach in Kamakura, Japan (2014) auf. Das erste wurde 2007 im holländischen Zandvoort angespült.

Georg Tremetzberger von der Creative Region Upper Austria bestätigte im Gespräch, dass der gelb-rote Besucher in Linz "ein echter Ego Leonard ist". Am Wochenende habe ein niederländischer Transporter in der Tabakfabrik nahe dem Donauufer geparkt. Der Lego-Mann bleibe wohl vorerst vor dem Brucknerhaus, "aber er hat Füße und kann wandern", deutete Tremetzberger an, dass der Riese die Stadt erobern werde.

Wohl nicht ganz zufällig findet am 25. Juni das von der Creative Region organisierte "Forum Creative Industries" mit der "Nite of the Bricks" in der Tabakfabrik statt. Ein Vortragender der Veranstaltung ist Stiven Kerestegian, Senior Manager für Open Innovation bei Lego.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden