Fr, 19. Jänner 2018

"iPod Emmy"

12.04.2006 10:51

Emmy-Award erstmals für Online- und Mobile-Inhalte

Der "Emmy Award" wird multimedial: Erstmals wird der begehrte Preis für "Internet-, Handy- und iPod-Produktionen" vergeben. Jetzt wurden die Nominierungen in dieser Kategorie von der National Academy of Television Arts & Siences in New York veröffentlicht.

Mit dem neuen Award, der liebevoll auch "iPod-Emmy" genannt wird, soll der immer stärker werdenden Verbreitung von Medieninhalten über das Internet und Mobilfunknetze Rechnung getragen werden. Somit sind ausschließlich Beiträge zugelassen, die für Internet-Plattformen und mobile Geräte produziert worden sind. Eine Fachjury wählte nun aus 74 Einreichungen sechs nominierte Kandidaten aus.

  • Live 8 on AOL: America Online streamte Bilder des Mammut-Rockkonzertes auf sein Webportal und erweiterte die Inhalte durch On-Demand-Angebote.
  • 24:Conspiracy: Die Mobisode (Mobil-Episode) fürs Handy von Fox Mobile Entertainment, die von dem TV-Hit "24" inspiriert ist. Leider spielen nicht die Original-Schauspieler mit.
  • Stand In: Eine TV-Sendung des zu MTV gehörigen College-Senders "mtvU", bei der zum Beispiel Madonna überraschend in einer Uni-Vorlesung auftaucht. Die Folgen werden, bevor sie ins Fernsehen kommen, zuerst im Internet gezeigt.
  • Sophie Chase: Die professionell gemachte Online-TV-Sendung über die wohl sexieste Detektivin im Web.
  • Stranger Adventures: Ebenfalls eine Online-TV-Serie mit einer Frau als Hauptdarstellerin.
  • It's Jerrytime!: Der einzige Internet-Blog unter den Nominierten. Das Video-Tagebuch erzählt kurioses aus dem Leben von Jerry Zucker.

Wer den Preis für sich beanspruchen darf, wird am 22. April von der Akademie bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden