Fr, 17. November 2017

Hollywood-Trend

08.06.2015 06:00

Die Promi-Damen zeigen jetzt stolz ihre Seiten-Pos

Sexy Dekolletés und knackige Kehrseiten müssen derzeit in Hollywood einem neuen Trend weichen. Die Promi-Damen in der Traumfabrik haben nämlich ein neues Körperteil zum It-Stückerl auserkoren: den "Side Bum", also den Seiten-Popo. Und den halten Beyonce, Nicki Minaj oder Jennifer Lopez so oft sie können in die Kamera.

Reckten vor Kurzem noch die Promi-Ladys ihren Allerwertesten in Form von "Belfies" in die Kamera, ist es jetzt der "Side Bum", auf den der ganze Fokus beim Foto liegt. In lasziven Posen rekeln sich etwa Beyonce, Khloe Kardashian oder Alessandra Ambrosio vor der Kamera, stets den Hintern keck in die Luft gereckt, um diesen in der Seitenansicht ins perfekte Licht zu rücken.

Der Grund für diese Verrenkungen: Der Hintern soll so in Szene gesetzt werden, ohne dass er frontal in die Kamera gehalten wird. Dadurch soll die perfekte Sanduhr-Figur suggeriert werden. So manch eine, wie etwa Kylie Jenner, schafft dieses Kunststück sogar im Sitzen.

Übrigens: Seitdem die Promi-Damen mit Vorliebe ihren "Side Bum" auf Fotos verewigen, verzeichnen Schönheits-Chirurgen einen Anstieg an Beauty-OPs am Po, wie die "Daily Mail" berichtete. Vor allem sollen Cellulite und Dehnungsstreifen der Kampf angesagt und körperformende Behandlungen vorgenommen werden. Und so manch eine Patientin lasse sich sogar Fett am Bauch absaugen, um mit diesem einen pralleren Po zu bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden