Mi, 13. Dezember 2017

SanDisk Ultra Fit

01.06.2015 10:21

Das ist der kleinste 128-GB-USB-Stick der Welt

Der Speichermedienspezialist SanDisk hat auf der IT-Messe Computex im taiwanesischen Taipeh eine Reihe neuer Flash-Laufwerke vorgestellt. Besonders interessant: Der laut Hersteller kleinste USB-3.0-Stick der Welt mit 128 Gigabyte Speicherplatz, bei dem es sich im Grunde nur um einen USB-Stecker mit Plastikkappe handelt.

Geht es nach dem Hersteller, ist der 128-Gigabyte-Stick von der Größe eines Daumennagels vor allem für Besitzer von Mobilgeräten wie Tablets oder Ultrabooks interessant, die den internen Speicher dauerhaft erweitern wollen. Einfach anstecken und vergessen - so stellt man sich einem "The Verge"-Bericht zufolge den Alltag des winzigen Ultra-Fit-Sticks vor.

Für den Datentransport hingegen dürfte der USB-3.0-Zwerg mit Übertragungsraten von bis zu 130 Megabyte pro Sekunde eher suboptimal sein – schon allein, weil er allzu leicht verloren geht. Auf diesem Feld sieht SanDisk eher seinen bislang größten USB-Stick mit 256 Gigabyte Kapazität, den Ultra USB 3.0, beheimatet.

Zwei neue portable SSDs enthüllt
Neben den neuen USB-Sticks hat SanDisk auch portable SSDs vorgestellt, die immer dann auftrumpfen sollen, wenn große Datenmengen transportiert werden müssen und hohe Übertragungsgeschwindigkeit gefragt ist.

Mit der 7,5 mal 7,5 Zentimeter großen und einen Zentimeter dicken Extreme 500 gibt's auch bei den tragbaren SSDs eine kompakte Variante. Sie kommt mit bis zu 480 Gigabyte Kapazität und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 415 Megabyte pro Sekunde. Die deutlich größere Extreme 900 mit bis zu 1,9 Terabyte Kapazität überträgt sogar 850 Megabyte pro Sekunde. Eine Besonderheit der externen SSDs: Sie nutzen bereits den verdrehsicheren USB-Standard Typ C.

Die Extreme 500 will SanDisk je nach Kapazität zu Preisen ab 100 US-Dollar anbieten, die Extrem 900 wird für günstigstenfalls 400 Dollar angeboten. Der extrakompakte Ultra-Fit-USB-Stick kostet 120 US-Dollar, der 256-Gigabyte-Stick 200 US-Dollar. Die Europreise dürften sich auf ähnlichem Niveau bewegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden