So, 19. November 2017

Täter festgenommen

29.05.2015 07:40

OÖ: Ehepaar ertappt und verfolgt Einbrecher

Auf frischer Tat hat ein Ehepaar aus Pasching in Oberösterreich drei Gauner ertappt, die in ihrem Haus Schmuck und Geld stahlen. Als die Ganoven flohen, nahm das couragierte Paar die Verfolgung auf und lotste die Polizei zu den Kriminellen.

Das ist lobenswert, alle sind von diesem Mut begeistert. Besonders die Polizei, die dank der Mithilfe des Paares die drei Einbrecher fassen konnte. Die Rumänen im Alter von 22, 31 und 32 Jahren hatten sich am Mittwochvormittag vor dem Haus von Erich (73) und Karin Barthel (63) auf die Lauer gelegt. Und als die beiden mit ihrem Auto wegfuhren, schlugen die Verbrecher zu.

Sie zwängten die Terrassentür auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen Schmuck und Bargeld. Doch nur zehn Minuten später kamen die Hausbesitzer wieder heim: "Wir waren nur kurz bei einem Feinkostladen, um etwas zu besorgen", erzählt Erich Barthel.

Als das Trio die Hausbewohner bemerkte und flüchtete, nahmen die Pensionisten die Verfolgung auf. Die von ihnen alarmierte Polizei machte mit Streifen und einem Hubschrauber Jagd auf die Flüchtigen. Und konnte so zwei der Täter rasch festnehmen, die in die Justizanstalt Linz eingeliefert wurden. Nur ihr 32-jähriger Komplize ist noch auf der Flucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden