Do, 18. Jänner 2018

Brenzlige Situation

11.04.2006 11:15

Waldbrand in der Nähe eines Atomkraftwerks

Ein Waldbrand ist im Nordosten Spaniens bis in die unmittelbare Nähe eines Atomkraftwerks vorgedrungen. Die spanische Behörde für Nukleare Sicherheit (CSN) löste in der Nacht zum Dienstag auf Grund der vorrückenden Flammen zeitweise Alarm für das Kernkraftwerk Vandellós bei Tarragona aus.

Der Alarm konnte aber später wieder aufgehoben werden. Die Löschmannschaften brachten das Feuer vor den Sperrzäunen des Atomkraftgeländes unter Kontrolle.

Wie ein Sprecher des Kraftwerks mitteilte, griffen die Flammen nicht auf das Reaktorgelände über. Der Brand vernichtete nach Rundfunkangaben mehr als 1200 Hektar Wald- und Buschland. Zwei Campingplätze wurden sicherheitshalber geräumt und die 140 Bewohner in Sicherheit gebracht. Eine Autobahn und eine Bahnlinie mussten zeitweise gesperrt werden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden