Di, 24. April 2018

Autodiebstähle

10.04.2006 15:57

Deutlicher Rückgang bei Autodiebstählen

Die Kriminalität in Österreich ist im Vergleich zum Vorjahr annähernd gleich geblieben. Bis Ende März 2006 wurden in 147.284 Straftaten - 160 Delikte mehr als im Jahr 2005 - angezeigt. Während die Aufklärungsquote im selben Zeitraum um leicht gefallen ist, gab es sowohl bei Autodiebstählen als auch bei Wohnungseinbrüchen einen deutlichen Rückgang.

Die Einbruchsdiebstähle in Wohnungen sind von 4.106 auf 3.182 Delikte (um 22,5 Prozent) zurückgegangen, auch die Einbrüche in Einfamilienhäuser wurden um 13 Prozent (von 1.917 auf 1.667 Delikte) reduziert. In den ersten drei Monaten des heurigen Jahres wurden 1.123 Pkw gestohlen - 588 Fahrzeuge weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Rückgang beträgt 34,4 Prozent.

Innenministerin Prokop zeigte sich mit den aktuellen Daten zufrieden. Verstärkte Kontrollen an den Schengengrenzen, die Analysearbeit des Bundeskriminalamtes und die Bereitstellung der notwendigen technischen Ressourcen für die Polizei ergänzen die kriminalpolizeilichen Maßnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden