Di, 23. Jänner 2018

Info-Filmchen

10.04.2006 13:20

Google Earth: Videoclips von Sehenswürdigkeiten

Google Earth kann mit einem neuen Feature aufwarten: In Zusammenarbeit mit Discovery Communications werden zu berühmten Sehenswürdigkeiten zukünftig kurze Videoclips abrufbar sein, die interessante Informationen zu den jeweiligen Orten bieten.

Aktuell ist der Dienst nur für Nationalparks in den USA verfügbar, in den kommenden Wochen sollen aber gut 50 Ziele rund um den Erdball dazu kommen. Bis zum Ende des Jahres will Discovery sogar zu 100 Sehenswürdigkeiten Video-Informationen anbieten.

Laut Stefan Keuchel, Unternehmenssprecher von Google Deutschland, soll der Dienst, wenn er großen Anklang findet, auch in deutscher Sprache eingeführt werden. Rechtzeitig zur Fußball-WM soll es auch möglich werden, in Google Earth nach Hotels und Restaurants zu suchen.

Terror-Gefahr durch Google-Earth?
Ebenfalls wegen der Fußball-WM melden sich auch Kritiker zu Wort. Durch Google Earth solle die Terror-Gefahr erhöht werden, weil durch die punktgenaue Koordinaten-Angabe Raketen zielgenau auf Stadien abgefeuert werden könnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden