Di, 21. November 2017

6. Titel für Bullen

25.05.2015 18:27

„Die Saison war sicher ein Wechselbad der Gefühle“

Pfingstsonntag, Punkt 19.56 Uhr! Salzburgs Kapitän Jonatan Soriano nahm die Meisterschale von Bundesliga-Präsident Hans Rinner in Empfang, stemmte sie in die Höhe – der Titel ist einmal mehr in der Mozartstadt! "Es ist ein wunderschönes Gefühl", jubelte Adi Hütter, der als erster Österreicher Red Bull zum Titel führte.

Das war meisterlich! Vor 18.209 Zuschauern in der Bullen-Arena machte die Hütter-Mannschaft mit den Wölfen kurzen Prozess, gewann hochverdient und völlig ungefährdet 3:0. Es war der Startschuss zu den Meister-Feierlichkeiten!

"Einfach unglaublich", strahlte Trainer Adi Hütter nach Spielschluss. "Gratulation an meine Mannschaft. Die Saison war sicher ein Wechselbad der Gefühle. Das Aus in der Champions League hat uns sehr weh getan. In der Europa League haben wir wieder zurück gefightet. Im Frühjahr hatten wir die eine oder andere Niederlage, das eine oder andere Gegentor zu viel. In Summe gesehen war es eine hervorragende Saison!" Die noch nicht zu Ende ist: Am Sonntag steht der letzte Spieltag bei der Austria an, am 3. Juni wartet in Klagenfurt das Cupfinale. Auch dort heißt der Gegner Violett. "Jetzt wollen wir auch das Double holen. Der Cupsieg wäre die Krönung der Saison", ist Hütter heiß auf den nächsten Titel.

Abschied mit Traumtor
Verteidiger Martin Hinteregger sagte: "Wir wollten es gegen Wolfsberg klarmachen, das haben wir geschafft. Es ist jedes Mal schön, aber es wird immer schwerer." André Ramalho versüßte sich sein letztes Spiel in Salzburg mit einem Traumtor. "Diesen Tag werde ich nie vergessen!" Neben Ramalho wird es weitere Abgänge geben. Die ersten Neuzugänge indes werden nach dem Cupfinale bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden