So, 21. Jänner 2018

Wal-Crash

10.04.2006 17:17

Fähre mit Wal kollidiert

Glück im Unglück hatten die Passagiere einer Fähre vor der japanischen Küste. Das zweistöckige Schiff war am Sonntagabend vor der Südspitze der Insel Kyushu vermutlich mit einem Wal zusammengestoßen. 93 Menschen wurden verletzt. Der Zusammenprall war derart stark, dass die 165 Tonnen schwere Fähre manövrierunfähig wurde und abgeschleppt werden musste.

Drei Patrouillenboote sowie ein Helikopter wurden ausgesandt, um die näheren Umstände des Unglücks zu ermitteln. Die Küstenwache hatte kurz nach der Kollision einen Hilferuf der Hochgeschwindigkeitsfähre erhalten.

Das Boot war auf dem Weg von der Insel Tanegashima nach Kagoshima knapp 1.000 Kilometer südlich von Tokio.

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden