Fr, 19. Jänner 2018

Schnäppchen locken

09.04.2006 21:07

Herbergssuche in Osterwoche leicht wie nie

Eine Herbergssuche so leicht wie noch nie versprechen heimische Gastronomiebetriebe für die Osterwoche. Die Touristiker locken jetzt mit allerlei Angeboten! So bietet etwa die Pyhrn-Priel-Region die Schneehaserlwoche, Kinder erhalten den Skipass gratis, wenn zumindest ein Elternteil einen Sechs-Tages-Skipass kauft.

Kurzentschlossene haben jetzt Hochsaison: Denn in den Skigebieten Wurzeralm und Höss sind aufgrund der enormen Schneemassen die Lifte bis nach den Osterferien in Betrieb. Auch die Pistenverhältnisse sollen noch optimal sein. „Der Massenandrang in der Region ist allerdings vorbei - die Qualität in den Skigebieten aber immer noch top. Zimmer gibt es noch in allen Kategorien und Orten“, verspricht Elisabeth Kierner von Oberösterreich Tourismus.

 Ein Osterschnäppchen für Familien wird auch in Wels angeboten: vier wohnen, zwei zahlen. Familien verbringen ein abwechslungsreiches Osterwochenende in einem der Vier-Sterne-Hotels. Der Preis: ab 88 Euro  für die ganze Familie! Auch Linz bietet zu Ostern ein Erlebniswochenende ab 89 Euro pro Person.

Generell gibt der heurigen Super-Winter mit Dauer-Schneedecke der Tourismusbranche Anlass zum Jubeln: Die Ankünfte stiegen im Zeitraum November bis Februar um 26.700 auf insgesamt 478.900, das ist ein Plus von 5,9 Prozent. Bei den Nächtigungen gab es ein Plus von 23.209, das macht aber angesichts der Gesamtzahl von 1,471.700 Nächtigungen nur 1,6 Prozent aus. Logischerweise stiegen auch die Umsätze: um 3,9 Prozent.

 

 

 

Foto: Reinhard Hörmandinger

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden