Mo, 11. Dezember 2017

Desolates Internat

23.05.2015 10:41

Bürgermeister betont: "Keine Gefahr für Schüler"

Das Internat in Oberwart im Burgenland hat seine besten Zeiten lange hinter sich. Eine Sanierung ist dringend notwendig - das sieht auch Bürgermeister Georg Rosner ein. Doch dass die Gesundheit der Bewohner in Gefahr sei, lässt der Stadtchef nicht auf sich sitzen. Ein entsprechendes Gutachten sei am Freitag im Rathaus eingelangt.

Der desolate Zustand des städtischen Internats beschäftigt neben Eltern und Schülern seit einigen Monaten auch die Landespolitik. Zuletzt sagte auch Konsumentenschutz-Landesrätin Verena Dunst den Betroffenen ihre Unterstützung zu. Untragbar seien die Zustände für die Bewohner, von Schimmel und Gesundheitsgefährdung ist die Rede.

"Schwarze Verfärbungen kein Schimmel"
Stadtchef Rosner tobt: "Bei den schwarzen Verfärbungen an den Wänden handelt es sich definitiv nicht um Schimmelbefall. Das wurde uns in einem 30-seitigen Gutachten eines Innenraumanalytikers bestätigt." Auch die Raumluft in sämtlichen Stockwerken sei untersucht worden. Schimmelsporen habe man keine gefunden. Die Gesundheit der Schüler sei deshalb auch nicht in Gefahr, so Rosner.

Das Gutachten des Instituts sei erst am Freitag bei der Stadtgemeinde eingelangt. Nun sollen auch die anderen Fraktionen informiert werden. "Die Vorbereitungen für die Sanierungsarbeiten im Sommer laufen bereits", heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden