Di, 17. Oktober 2017

Yoga so richtig sexy

24.05.2015 16:00

Candice Swanepoel steht einfach mal Kopf

Wer bislang gedacht hat, Yoga hätte so gar keinen Sexappeal, der wird jetzt von Candice Swanepoel eines Besseren belehrt. Die Model-Schönheit teilte jetzt auf Instagram nämlich heiße Schnappschüsse mit ihren Fans, auf denen sie einfach mal Kopf steht.

Bei einer kleinen Yoga-Stunde am Strand demonstrierte Candice Swanepoel mal kurzerhand, wie sie ihren Traumkörper in Form hält. Kerzengerade oder zum U-Hackerl verbogen - und das in doppelter Ausführung: Der Victoria's-Secret-Engel hat eindeutig den Dreh raus und glänzt durch perfekte Körperbeherrschung - und sexy Kurven.

Die Yoga-Fotos postete die schöne Südafrikanerin jetzt auf Instagram und versah sie mit den Worten: "Sunburnt & turnt", was so viel wie "sonnegebräunt und verkehrt herum" bedeutet. Und bei diesen sexy Schnappschüssen steht wohl nicht nur Candice, sondern auch ihre Fan-Gemeinde Kopf...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden