Mo, 22. Jänner 2018

Fußball England

13.05.2006 20:08

Liverpool holt englischen Cup

Der FC Liverpool hat mit einer furiosen Aufholjagd erneut ein dramatisches Finale gewonnen und zum siebten Mal den englischen Fußball-Pokal geholt. Das Team von Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann ließ sich wie vor einem Jahr beim Sieg in der Champions League gegen den AC Mailand von einem Rückstand nicht beeindrucken und setzte sich am Samstag im Millenium Stadium von Cardiff gegen West Ham United mit 3:1 im Elfmeterschießen durch. Nach 120 Minuten hatte es 3:3 (3:3, 1:2) gestanden.

In der 125. Auflage des Finales um den traditionsreichen FA-Cup verwandelte der eingewechselte Hamann den ersten Strafstoß im Elfmeterschießen. Held des Tages war aber Liverpool-Torwart Jose Reina, der gleich drei Elfmeter parierte. Ermöglicht wurden Verlängerung und Elfmeterschießen erst durch ein Tor von Liverpools Kapitän Steven Gerrard in der 90. Minute zum 3:3-Ausgleich.

Außenseiter West Ham United, das den möglichen vierten Pokalsieg denkbar knapp verpasste, hatte durch ein Eigentor des Liverpoolers Jamie Carragher (21. Minute) sowie die Treffer von Dean Ashton (28.) und Paul Konchesky (64.) bereits 2:0 und 3:2 geführt. Djibril Cisse (32.) und Gerrard (54.) hatten die Favoriten in ihrem 13. FA- Pokalfinale aber wieder ins Spiel gebracht. Im Vorjahr hatte Liverpool im Champions-League-Endspiel noch einen 0:3-Pausenrückstand aufgeholt und gegen den AC Mailand ebenfalls im Elfmeterschießen triumphiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden