So, 17. Dezember 2017

Vertrag bis 2018

20.05.2015 13:49

40 Mio. pro Jahr: Hamilton verlängert bei Mercedes

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton fährt drei weitere Jahre und bis 2018 für Mercedes. Inoffiziellen Quellen zufolge soll Hamilton für seinen selbst verhandelten Vertrag an die 100 Millionen Dollar erhalten. Das wären pro Jahr eine Gage von fast 30 Millionen Euro. Dazu kommt ein Erfolgshonorar.

Mit allen Bonuszahlungen soll Hamilton damit auf 40 Millionen Euro pro Jahr kommen können, damit wäre er der aktuell bestbezahlte Formel-1-Fahrer. Hamilton hatte sich selbst um die mehrmonatigen Verhandlungen gekümmert. Mercedes kann nach dem Abschluss des Vertrages mit Hamilton für die Jahre 2016 bis 2018 endgültig wieder längerfristig planen. Denn der zweite Pilot, der Deutsche Nico Rosberg, hatte schon im Vorjahr seinen Vertrag verlängert.

Lang anhaltende Liebe
Hamilton und Mercedes haben eine lange gemeinsame Geschichte. Seit seinem WM-Debüt mit McLaren im Jahr 2007 hat der Engländer jedes seiner 153 Grand-Prix-Rennen mit Mercedes-Benz-Power bestritten. Zunächst mit Mercedes als Motorenpartner, seit 2013 als Nachfolger von Michael Schumacher im Werksteam. Von seinen insgesamt 36 Siegen hat er 15 am Steuer eines Werks-Silberpfeils erzielt. Im Vorjahr gewann Mercedes 16 der 19 Saisonrennen und feierte dabei mit Hamilton und Rosberg neun Doppelsiege.

"Meine Heimat"
"Mercedes ist meine Heimat und ich könnte nicht glücklicher sein, für weitere drei Jahre hierzubleiben", wurde Hamilton, der drei der bisher fünf Saisonrennen im Jahr 2015 gewonnen hat und in der WM 20 Punkte Vorsprung auf Rosberg hat, in einer Unternehmens-Aussendung zitiert.

"Unglaublicher Siegeshunger"
"Dieses Unternehmen besteht aus leidenschaftlichen Racern - vom Vorstand bis zum Fabrikarbeiter. Jeder besitzt einen unglaublichen Siegeshunger", sagte Hamilton weiters. "Selbst nach den Erfolgen des vergangenen Jahres ist dieser Hunger nicht gestillt, sondern größer denn je - genauso verhält es sich bei mir. Mein derzeitiger Mercedes ist das beste Auto meiner bisherigen Karriere", ergänzte der 30-Jährige.

Er werde insgesamt seit bereits 1998 von Mercedes unterstützt, betonte der Brite. "Ich bin stolz, dass ich dank dieses Vertrages 2018 mein 20-jähriges Jubiläum mit dieser großartigen Marke begehen werde."

Mercedes-Benz-Motorsportchef Toto Wolff fügte hinzu: "Kontinuität ist einer der Schlüsselfaktoren, um in der Formel 1 erfolgreich zu sein. Diese ist bei uns nun gegeben", meinte der Österreicher und ergänzte: "Ich selbst freue mich sehr darauf, weiterhin mit der stärksten Fahrerpaarung der Formel 1 anzutreten und gemeinsam weitere historische Erfolge einzufahren."

Rosberg gratuliert
Nico Rosberg hat seinem Teamkollegen Lewis Hamilton nach dessen Vertragsverlängerung am Mittwoch gratuliert. "Es ist großartig. Wir führen einen großen Kampf, um solche Duelle geht es beim Rennfahren", sagte Rosberg. "Wir pushen uns gegenseitig immer wieder auf ein höheres Level", erklärte der Deutsche, der schon im Vorjahr seinen Vertrag bei den Silberpfeilen verlängert hatte.

"Es ist ein komplizierter Zweikampf, weil es ein interner ist. Wir müssen an das Team denken und uns gleichzeitig überlegen, wie wir uns gegenseitig schlagen können. Es wird immer kompliziert sein", so Rosberg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden