Do, 23. November 2017

„Vermisse dich!“

19.05.2015 16:45

Miley schrieb Lied für ihren toten Kugelfisch

Als ihr Kugelfisch "Pablow" vor einigen Monaten starb, ließ sich Miley Cyrus (22) in Erinnerung an ihr geliebtes Tier bereits ein Tattoo stechen. Aber der Schmerz scheint noch immer tief zu sitzen. So sehr, dass sie dem toten Tier jetzt sogar ein Lied gewidmet hat.

"Ich habe diesen Song für ihn geschrieben", schrieb Cyrus auf ihrer Facebookseite. "Er hat mich so glücklich gemacht und ich vermisse ihn jeden Tag." Dazu stellte sie ein Video, in dem sie in einem Einhorn-Jumpsuit am Keyboard sitzend eine Trauerballade singt - und schließlich in Tränen ausbricht.

Der Auftritt fand im Rahmen ihrer "Backyard Sessions" (Hinterhofkonzerte) für ihr Wohltätigkeit-Projekt "The Happy Hippie Foundation" statt. Die für ihre Tierliebe bekannte Sängerin hatte sich bereits nach dem Tod ihres Huskys "Floyd" im letzten Jahr ein Tattoo stechen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden