Mo, 23. Oktober 2017

Drittes Mal Vater

19.05.2015 10:09

Bode Miller freut sich über Geburt eines Sohnes

US-Alpinskistar Bode Miller ist erneut Vater geworden. Seine Ehefrau Morgan Miller brachte am Montag (Ortszeit) einen Buben zur Welt, wie sie auf Twitter und Instagram mitteilte. Dazu postete sie Fotos von sich, dem Baby und dem stolzen Vater. "Daddy liebt seinen Baby-Boy. Mein Herz schmilzt. Ich bin das glücklichste Mädchen auf der Welt."

Es ist das erste gemeinsame Kind des Paares, nachdem die Beach-Volleyballerin vor zwei Jahren ihr ungeborenes Baby verloren hatte. Das Sportler-Paar ist seit Oktober 2012 verheiratet. Der vielfache Olympia- und WM-Medaillengewinner, der sich im Februar bei einem Sturz im WM-Super-G schwer verletzt hatte, hat bereits eine Tochter (Neesyn Dacey) und einen Sohn (Nathaniel) aus früheren Beziehungen.

Daddy loves his baby boy �� melts my heart. I'm the luckiest girl in the world

Ein von @morganebeck gepostetes Foto am

Ob der 37-jährige Miller seine Skikarriere fortsetzt, ist noch nicht bekannt. Er hatte aber anklingen lassen, aufzuhören. "Ich tendiere ziemlich stark in die Richtung, nicht mehr auf die Piste zurückzukehren", meinte er im Februar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).