Fr, 24. November 2017

Handball-Liga

17.05.2015 21:11

Bregenz nach Heimsieg über Westwien im Finale

Bregenz Handball hat mit einem 29:24-(15:9)-Heimerfolg über SG Insignis Westwien die "best of three"-Halbfinalserie mit 2:1 gewonnen und das Finale der Handball-Liga Austria (HLA) erreicht. Endspielgegner ist Titelverteidiger HC Hard, der sich gegen HC Fivers WAT Margareten durchgesetzt hatte. Die Serie beginnt am Samstag in Hard, zwei Siege sind für den Meistertitel nötig.

Nach einem 9:15-Halbzeitstand machte Westwien Anstalten, die Partie zu drehen, legte einen 4:1-Lauf hin und verringerte den Rückstand auf minus 3. Doch die Hausherren übernahmen rasch wieder das Kommando. "In der zweiten Halbzeit haben wir gekämpft und sind am Ende an der Chancenauswertung gescheitert. Natürlich überwiegt die Enttäuschung kurz nach dem Ausscheiden, aber wir haben in diesem Jahr auch viele junge Spieler integriert, diesen Weg müssen wir weitergehen", sagte Westwien-Kapitän Max Wagesreiter.

Westwien, das ohne die verletzten Akteure Strazdas, Machinek, Musel und Jochmann auskommen musste, muss damit weiter auf den ersten Finaleinzug seit 2004 warten. Für Bregenz ist es die erste Endspielteilnahme seit der Saison 2010/11.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden