Mi, 22. November 2017

Denkstein-Wettbewerb

15.05.2015 19:52

Startschuss zum besten Schnappschuss

"Nachdem, wie es scheint, die Salzburger einen guten Blick fürs Wesentliche haben, und die Teilnahme bei unserem ersten Fotowettbewerb mit über 100 Einsendungen erfreulich groß war, haben wir uns nun zu einer zweiten Auflage entschlossen", tönten Julia und Michael Denkstein und setzten somit unlängst in der "Leica Boutique" in der Gaisbergstraße den Startschuss für den besten Schnappschuss.

Diesmal sollen Laien-, Profi- und Hobby-Fotografen den Fokus auf das Thema "Freiraum" legen. Ein dehnbarer Begriff möchte man meinen, aber die Vorgaben sind streng! Das Augenmerk liegt bei Denksteins klarerweise auf Architektur, Immobilien und Wohnen. Und noch dazu nimmt das Ergebnis am 13. September eine gestrenge Jury mit wahren Profis genau ins Visier.

Inspiration durch "Side Effects"
Neben Künstler Christian Steinwender, Fotograf Helge Kirchberger und Leica-Chefin Karin Rehn-Kaufmann setzt auch Gregor Schlierenzauer bezüglich Qualität, Idee und Konzeption die Lupe an. Und dieser ist ja bekanntlich nicht nur ein erfolgreicher Überflieger, sondern auch ein begnadeter Fotograf. Angeflogen kam er zum Auftakt leider nicht, dafür waren aber die Salzburger rund um die Mediziner Klaus Kubin und Jörg Dabernig, PR-Stratege Toni Santner sowie Immobilien und Bau-Unternehmer Florian Hinteregger voll motiviert, bzw. ließen sie sich von den Bildern der aktuellen Ausstellung "Side Effects" von Kacper Kowalski inspirieren.

Stadtvize Harry Preuner gefielen die Luftaufnahmen des Polen sogar so gut, dass er gleich eine kaufte. Allerdings wird die Strandszene nicht seine privaten Räume bereichern, sondern in einem Freibad der Stadt einen schönen Platz finden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden