So, 19. November 2017

„Blow the Sh*t up!“

15.05.2015 15:20

Arnie will mit Fans alles in die Luft jagen

Als Action-Star kennt sich Arnold Schwarzenegger eindeutig mit Explosionen aus. Das beweist der "Terminator" jetzt mit einem lustigen Clip (oben anschauen!), in dem er alles, wirklich alles in die Luft sprengt. Die Fans des Schauspielers wird's freuen: Gemeinsam mit Arnie dürfen sie nämlich was immer sie wollen explodieren lassen.

Kisten voller Feuerwerksmittel, eine Panzerfaust und Arnold Schwarzenegger: Das ist wohl das perfekte Rezept für jeden richtigen Kerl. "Boom goes the Dynamite", preist Arnie in einem witzigen Clip die Aktion an, um Geld für das "After School All Stars"-Programm zu sammeln. Wer spendet, kann nämlich einen Trip nach Los Angeles gewinnen und dort gemeinsam mit dem Hollywoodstar (fast) alles in die Luft sprengen.

Dass der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt sind, das beweist der "Terminator" gleich mal selbst: Anstatt den Kleiderschrank frühjahrsfit zu machen, könnte man diesen nämlich einfach mit einem Wumms in die Luft jagen. Die Alarmanlage des Nachbarn nervt? Auch hierauf hat die passende Antwort parat - nämlich eine Panzerfaust. Problem gelöst!

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Arnold Schwarzenegger die Organisation "After School All Stars", die Förderkurse und Nachmittagsbetreuung für Schüler aus sozial benachteiligten Familien betreibt, unterstützt. Bereits im letzten Jahr durfte ein glücklicher Gewinner gemeinsam mit dem Action-Helden in dessen Panzer fahren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden