Sa, 21. Oktober 2017

Keine Pause

14.05.2015 12:38

Kampf gegen Waldbrände in Kärnten geht weiter

Keine Verschnaufpause für die Feuerwehren in Oberkärnten: Nur wenige Stunden nach dem endgültigen "Brand aus" auf dem Plankogel hat es am Dienstag in Stall sowie in Sachsenburg erneut Brandalarm gegeben: In zwei Wäldern war Feuer ausgebrochen. Am Donnerstag waren die Löscharbeiten zu Land und aus der Luft weiterhin im Gange.

Besonders das Waldstück in der Hochwölla in der Gemeinde Stall ist für die Einsatzkräfte nur sehr schwer zu erreichen. Mann und Gerät mussten mit dem Hubschrauber eingeflogen werden, es gab auch Löschflüge zu dem Feuer auf etwa 2.100 Meter Seehöhe. Am Mittwoch war der Brand dann aber bereits unter Kontrolle, völlige Entwarunung gibt es allerdings noch nicht.

Mit zwei Hubschraubern des Bundesheers wurde auch der Waldbrand auf der Nigglai-Alm im Drautal bekämpft. Das Feuer hatte sich dort auf etwa drei Hektar ausgeweitet. "Mit den Tanklöschfahrzeugen wurde ein Pendelverkehr eingerichtet. Eine Fahrt dauert allerdings über eine Stunde", schilderte Herbert Haas, Einsatzleiter der Feuerwehr. Die Löscharbeiten müssen wohl noch in den nächsten Tagen fortgesetzt werden: Der Brand ist zwar unter Kontrolle, allerdings haben sich wieder einige Glutnester im trockenen Waldboden gebildet.

Am Freitag dürfte es endlich Unterstützung von ganz oben geben: Da sollen die bereits heiß ersehnten flächendeckenden und ergiebigen Niederschläge eintreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).