Di, 21. November 2017

Ordner attackiert

12.05.2015 16:55

Ausgerastet! 8 Spiele Sperre für Kapfenberg-Coach

Michael Schrittwieser, Coach der Kapfenberg Bulls, hat am Dienstag eine Sperre von acht Spielen ausgefasst. Er wurde damit für den Ausraster bestraft, den er sich am Sonntag im ersten Halbfinale der Admiral Basketball Bundesliga bei den Güssing Knights geleistet hatte (siehe Video oben). Theoretisch könnte er damit erst in einem entscheidenden fünften Finale wieder coachen, falls Kapfenberg dieses erreicht.

Schrittwieser hatte in der Schlussphase der Sonntag-Partie, die Meister Güssing mit 88:71 für sich entschied, mit dem Betreten des Spielfeldes und einer Schimpftirade gegen die Referees einen Tumult ausgelöst. Im Zuge dessen kam es zu Handgreiflichkeiten des Trainers und von Bulls-Spieler Shawn Ray gegen einen Ordner. Beide Akteure wurden ausgeschlossen.

Ray kam mit einer bedingten Sperre von sechs Spielen, die auf eine Probezeit von zwei Jahren nachgesehen wird, davon. Er ist somit am Mittwoch im zweiten Spiel der "best of five"-Serie gegen die Güssinger mit von der Partie.

Gegen die Urteile kann innerhalb von 24 Stunden Berufung eingelegt werden. Diese habe aber keine aufschiebende Wirkung, gab die ABL bekannt. Schrittwieser kann sein Team damit im zweiten Halbfinalspiel definitiv nicht betreuen. Gegen den 47-Jährigen wurde zudem eine Geldstrafe in Höhe von 3.500 Euro verhängt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden