Sa, 18. November 2017

Basketball

10.05.2015 22:24

Güssing startete erfolgreich in Halbfinal-Serie

Titelverteidiger Güssing ist erfolgreich in die Halbfinalserie gegen die Kapfenberg Bulls gestartet. Die Knights siegten am Sonntagabend vor Heimpublikum klar mit 88:71 (37:35). Besonders im dritten Viertel (34:17) zeigten die Burgenländer ihre Klasse.

In der Schlussphase provozierte Kapfenberg-Cheftrainer Michael Schrittwieser mit dem Betreten des Spielfeldes und einer Schimpftirade gegen die Referees einen Tumult. Im Zuge dessen kam es zu Handgreiflichkeiten von Schrittwieser und Bulls-Spieler Shawn Ray gegen einen Ordner, der den Ausschluss des Duos zur Folge hatte. Schrittwieser und Ray drohen im nächsten Match am Mittwoch Sperren.

Allerdings steht noch nicht fest, ob das Spiel überhaupt im Aktivpark stattfinden kann. Denn es gibt neuerlich Streitigkeiten zwischen dem Hallenbetreiber und der Stadtgemeinde Güssing. Die Entscheidung über die mögliche Verlegung nach Oberwart soll bis Dienstag fallen.

Harte Maßstäbe bei Lizenzvergabe
ABL-Präsident Karl Schweitzer kündigte angesichts der unerquicklichen Problematik an, dass diesbezüglich bei der Lizenzvergabe für die kommenden Saison bei Güssing besonders harte Maßstäbe angelegt werden. Er merkte aber auch an, dass der Club lediglich Leidtragender der Machtspielchen der Streitparteien sei. In der Vorsaison musste im Play-off wegen einer Hallensperre eine Knights-Heimpartie nach Oberwart verlegt werden.

Ergebnisse Basketball-Bundesliga der Männer (ABL) vom Sonntag:
Halbfinale, best of five, 1. Spiel:
Güssing Knights - Bulls Kapfenberg 88:71 (37:35)
Stand in der Serie: 1:0
Nächstes Spiel am Mittwoch (19.00) erneut in Güssing

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden