Di, 17. Oktober 2017

Am Alten Markt

08.05.2015 19:18

Salzburg trägt Prada

Spätestens seit dem Film "Der Teufel trägt Prada" dürfte das italienische Luxuslabel selbst dem letzten Modemuffel ein Begriff sein. Die "gefürchtete" Vogue-Chefin Anna Wintour, die in dem Streifen ihr Fett abbekommt, meinte einst zu Firmen-Eigentümerin Miuccia Prada: "Du bist der einzige Grund, weswegen wir alle (die internationale Presse) nach Mailand kommen!"

Sie brauchen allerdings keinen Ausflug nach Bella Italia starten. Denn das Modeunternehmen, das 1913 von den Fratelli Prada Mario und Martino in Milano gegründet wurde, hat nun auch eine noble Boutique in Salzburg eröffnet! Im ehemaligen Modehaus Steindl direkt am Alten Markt quartierte sich Prada, stilecht ein. Wobei dabei aber die altehrwürdigen Räumlichkeiten mit der Wandvertäfelungen, dem Gewölbe und der Wendeltreppe erhalten blieben und von Haus- und Hofarchitekt Roberto Baciocchi nur sanft aufpoliert wurden. "Wir stellen die Bühne zur Verfügung, bespielt wird sie nun von einem der weltbesten Modeunternehmen", so Hauseigentümerin Sabine Steindl.

Den ersten Blick in den schicken Store und auf die edle Couture, die diesen Sommer eine Hommage an Historie und Folklore setzt, durfte gestern Abend das ausgewählte Fashion-Volk werfen: "Prada vereint Tradition mit Moderne. Außerdem haben die Kleider immer etwas mädchenhaftes an sich, das passt zu mir", schwärmte Mavie Hörbiger. "Als Staatsopernbariton muss man nicht nur auf der Bühne glänzen, sondern auch abseits und dafür bietet Prada den perfekten Look", war auch Clemens Unterreiner begeistert. Moderatorin Mirjam Weichselbraun steht wie Schauspielerin Susanne Wuest auf die Schuhe. "Wobei auch bei den Taschen kann man nur schwer widerstehen!" Für die exklusive "Preview" scheute das Unternehmen selbstverständlich keine Kosten und ließ keine geringere als Salzburgs Spitzenköchin Johanna Maier für 250 VIP-Kunden aufkochen! "Erst vor ein paar Wochen kam die Anfrage. Wir waren damals allerdings gerade auf Urlaub, und somit fiel ein Probeessen, zu dem extra eine Delegation aus Italien angereist wäre, quasi ins Wasser", verriet Dietmar Maier, der aber ganz genau weiß, dass man seiner Frau ohnehin blind vertrauen kann.

Hommage an Bella Italia
Auf Wunsch der Firmeneigentümerin kredenzten Johanna und ihre Söhne ausschließlich heimische Köstlichkeiten wie Maria Zeller Bachsaibling, Sülzchen vom Almochsen oder ein Reh mit Trompetenpilzen aus Kärnten. Wobei eine Hommage an Bella Italia durfte mit Jakobsmuscheln im Fenchel-Anisfond, sowie Lammkarré mit Bärlauch, Rollgerste, Stangensellerie und eingelegten Artischocken unter den acht Gängen natürlich auch nicht fehlen. Maier trägt übrigens gerne Prada-Schuhe und Taschen. Nach dem Traum-Menü bekommt sie mit Sicherheit Prozente! Wobei die Chefin konnte sie leider nicht persönlich fragen. Denn Miuccia weilte in Milano, wo am selben Abend die "Fondazione Prada" eröffnet wurde. Neben dem Palazzo Ca’ Corner della Regina in Venedig, der zweite Standort der hauseigenen Kunststiftung! Bestens vertreten wurde sie allerdings von Marketing-Director Stefano Cantino.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden