Mo, 11. Dezember 2017

"Shades of Grey 2"

08.05.2015 12:33

Eine Million Dollar für Jamie Dornans Penis!

Christian Grey soll in der Fortsetzung des Erotikfilms "Fifty Shades of Grey" in aller Pracht zu bewundern sein. Hauptdarsteller Jamie Dornan, der den sexuell dominanten Multimillionär spielt, wurde für "Fifty Shades Darker" ein Bonus von einer Million Dollar angeboten, wenn er diesmal einen Blick auf den "kleinen Mr. Grey" gewährt.

Schon im ersten Film hatte es einige Nacktszenen mit dem feschen britischen Schauspieler gegeben, doch sein bestes Stück war schamhaft versteckt. Dies soll sich in der Fortsetzung, wie kolportiert wird, ändern. Die Studiobosse hätten dem 33-Jährigen eine Extrazahlung von einer Million Dollar angeboten, wenn er sich in einer Szene in "Fifty Shades Darker" völlig nackt von vorne filmen lasse. Und dies sei lediglich "die Verhandlungsbasis", so ein Insider. "Jamie wäre verrückt, das nicht zu machen", meint dieser weiter. "Sie haben Jamie versichert, dass es nicht so groß wird, mehr ein kurzer Reiz – und er hat die volle kreative Kontrolle darüber, wie er es machen will."

Ob der Schauspieler das unmoralische Angebot angenommen hat, wird man wohl erst wissen, wenn der Film am Valentinstag 2017 in die Kinos kommt. Der dritte Film "Fifty Shades Freed" soll am 9. Februar 2018 starten. Die Rolle der keuschen Studentin Anastasia Steele, in die Grey sich verliebt, spielt wieder Dakota Johnson (25).

Teil eins der von der britischen Bestsellerautorin Erika Leonard verfassten und unter dem Pseudonym E. L. James veröffentlichten BDSM-Trilogie "Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen", "Shades of Grey - Gefährliche Liebe" ("Fifty Shades Darker") und "Shades of Grey - Befreite Lust" ("Fifty Shades Freed") war ein Riesenerfolg an den Kinokassen. Weit mehr als 300 Millionen Dollar soll der Film allein im Februar nach dem Start eingespielt haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden