Do, 18. Jänner 2018

ÖFB-Cup

05.04.2006 16:18

Rapid im Cup an Mattersburg gescheitert

Meister Rapid ist am Dienstag im Cup-Viertelfinale ausgeschieden. Die Hütteldorfer mussten sich Mattersburg auswärts mit 0:1 geschlagen geben. Titelverteidiger Austria Wien erreichte hingegen durch ein knappes 1:0 bei Kapfenberg das Halbfinale. In der Vorschlussrunde stehen auch SV Ried und Pasching nach mühevollen Auswärtssiegen bei den Erstligisten Gratkorn und Altach.

Knapp vor Spielende traf Thomas Wagner vor 12.000 Zuschauern im Pappel-Stadion zum Heimsieg für die Mattersburger, Rapid war zu diesem Zeitpunkt nach Gelb-Rot für Garics um einen Mann weniger. Besser erging es dem Stadtrivalen Austria, der sich in Kapfenberg durch ein Eigentor von Prettenthaler in der 59. Minute durchsetzte.

Schwer taten sich die Bundesligisten aus Oberösterreich. Ried setzte sich in Gratkorn mit 2:1 durch. Die Führung der Innviertler durch Kuljic (38.) glich Panagiotopoulos noch vor der Pause aus (42.), doch der eingewechselte Brunmayr machte in der 72. Minute nach einem Eckball alles klar.

Pasching musste in Altach sogar in die Verlängerung. Nach 90 Minuten war es durch Tore von Jagne (35./Elfer) bzw. Kabat (23.) 1:1 gestanden. In der Verlängerung brachte zunächst Kabat die Gäste erneut in Führung (93.), doch Altach konnte durch Sara ausgleichen (95.). Drei Minuten vor Ende der Verlängerung erzielte dann Milojevic das Tor, das Pasching ins Semifinale brachte.

Die Halbfinal-Auslosung wird am Samstag um 22 Uhr live im Rahmen der ATVplus-Sendung "Volltreffer" vorgenommen, Spieltermin ist der 18. April. Das Finale wird am 9. Mai ausgetragen.

Foto: Gerhard Gradwohl

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden