Sa, 18. November 2017

Bitte verlieren!

06.05.2015 16:45

Hier spielen Miley Cyrus & Zoe Kravitz Strip-Poker

Das ist wohl das heißeste Strip-Poker-Spiel des Jahres! Denn wenn Zoe Kravitz gegen Miley Cyrus im Entblätterungs-Spiel antritt, wünschen sich wohl nicht nur die Fans, dass ausnahmsweise mal beide verlieren...

Wenn ein Song "Bitch" heißt, kann eigentlich nur ein Promi die Hauptrolle spielen: Miley Cyrus. Die eilte ihrer Busenfreundin und Zoe Kravitz zur Seite und zog sich für das aktuelle Video von deren Band Lolawolf (fast) aus.

Gemeinsam mit der Tochter von Rocker Lenny Kravitz feiert Miley in dem Clip eine wilde Party im Hotelzimmer. Die Aufnahmen sind grobkörnig und ein wenig verwackelt - alles soll den Anschein haben, als sei das Video zu "Bitch" eigentlich ein privates Filmchen.

Natürlich geht's dabei auch ordentlich zur Sache: Sektkorken knallen, schlüpfrige Fotos werden gemacht, verdächtige Zigaretten werden geraucht und schließlich spielen Zoe und Miley auch noch eine Runde Strip-Poker. Alles in knappen Dessous versteht sich - immerhin sind beim sündigen Kartenspiel die Hüllen schon teilweise gefallen.

Als Tochter von Lenny Kravitz liegt Zoe die Musik wohl im Blut. Bereits im letzten Herbst gab die 21-Jährige mit ihren Bandkollegen Jimmy Giannopoulos und James Levy das Debütalbum "Calm Down" heraus. Danach ging Lolawolf mit Miley Cyrus auf Tour. Ob sich Zoe da wohl ein paar Tricks bei der Sängerin abgeschaut hat? Immerhin schaffte auch sie es mit jeder Menge nackter Haut und Provokation in die Medien...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden