So, 22. Oktober 2017

Prämie ausgesetzt

06.05.2015 13:32

Tierquäler tötete in Villacher Stall 50 Hühner

Ein extremer Fall von Tierquälerei hat sich am vergangenen Wochenende in einem Hühnerstall in Villach in Kärnten zugetragen: Ein Unbekannter war in den Unterstand eingedrungen und tötete dort insgesamt 50 Tiere. Anschließend legte er die toten Hühner in den Auslaufbereich bzw. vergrub sie. Für Hinweise auf den grausamen Täter hat die Pfotenhilfe eine Ergreiferprämie von 500 Euro ausgesetzt.

"Laut Paragraf 222 Strafgesetzbuch steht auf Tierquälerei bzw. mutwillige Tötung bis zu ein Jahr Gefängnis", erklärte Vereinssprecher Sascha Sautner via Aussendung. "Da es sich hier um eine besonders grausame Tat handelt und es im selben Stall vor zwei Jahren schon einmal zu einem blutigen Zwischenfall kam, setzen wir nun eine Ergreiferprämie aus, um dieser Tierquälerei ein Ende zu setzen", so Sautner.

Bislang gibt es noch keine Spur zu dem Täter. Geschockt vom brutalen Ausmaß der Tat setzte die Pfotenhilfe daher die Prämie von 500 Euro für Hinweise auf den Unbekannten aus und bat Zeugen, sich bei der Pfotenhilfe selbst unter der Nummer 01/8922 377 oder bei der Polizei zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).