So, 19. November 2017

Zwei Opfer bei Crash

05.05.2015 18:30

Haftstrafe für den Todes-Lenker

Mehr als 150 km/h, dazu unter Kokain-Einfluss und mit mindestens 0,35 Promille: Die Probefahrt eines Salzburgers (31) in einem 540 PS starken Audi RS6 endete nach einem missglückten Überholmanöver in Weißbach bei Lofer für ein Ehepaar tödlich. Jetzt muss der Unfall-Lenker ins Gefängnis.

Es war ein besonders tragischer Unfall Mitte Oktober in Weißbach bei Lofer: Ein Ehepaar (60, 66) bog mit seinem Kleinwagen gerade aus einer Hof-Einfahrt auf die Pinzgauer Bundesstraße, als ihnen ein schwarzer Audi RS6 mit Tempo 150 mit voller Wucht in die Seite fuhr. Der Golf wurde in die Wiese geschleudert, für beide Insassen gab es keine Rettung mehr.

"Ich habe nur geschrien und gebremst"
Am Dienstag stand nun der Lenker des Audi vor Gericht, der bei dem Crash wie sein Beifahrer mit leichten Blessuren davon kam. Der Vorwurf von Staatsanwalt Leon Atris Karisch: Fahrlässige Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen. Beim Prozess zeigte er sich reuig: "Es war eine Probefahrt, ich war zu schnell, habe fünf, sechs Mal überholt. Dann war da der Wagen, ich habe nur geschrien und gebremst", gab er mit gedrückter Stimme und unter Tränen zu. Das Kokain, welches er in einer kleinen Dose im Wagen hatte, das will er aber erst nachher genommen haben. "Als ich die beiden Toten im Auto gesehen habe..."

Das Urteil: Sieben Monate unbedingt – eine Zusatzstrafe auf eine Verurteilung nach dem Suchtmittelgesetz, die er im Dezember ausfasste. Dazu bekamen die vier Kinder des Ehepaars je 5000 Euro Trauer-Schmerzengeld zugesprochen – nicht rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden