Sa, 20. Jänner 2018

Das große Krabbeln

03.04.2006 18:06

Arbeit von Insekten ist Milliarden wert!

Insekten werden von Menschen meist als störend empfunden: Deshalb haben Forscher der US-Universität Cornell jetzt ausgerechnet, wie wichtig die kleinen Tiere für die Vokswirtschaft sind. Das Ergebnis verblüfft: Insekten tragen jährlich fast 58 Milliarden Dollar zum Wohlergehen des Landes bei.

John Losey und Mace Vaughan haben die Leistungen der Krabbeltierchen im Fachblatt "BioScience" aufgelistet: Als Schädlingsbekämpfer sind sie 4,5 Milliarden wert, als Bestäuber von Pflanzen drei Milliarden. Durch die Instandhaltung von Weideland ersparen sie Rinderzüchtern 380 Millionen .

Am meisten bringen Insekten der Volkswirtschaft allerdings als Nahrungsquelle für amerikanische Wildtiere, die ihrerseits einen Wirtschaftszweig mit einem Jahresumsatz von 50 Milliarden stützen. "Die meisten Lebewesen der Erde, auch die Menschen, wären ohne Insekten verloren", erklären die Forscher. "Das wollten wir mit unseren Rechnungen einmal aufzeigen!"

 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden