Sa, 16. Dezember 2017

How-Old.net

05.05.2015 10:13

Online-Tool von Microsoft soll Ihr Alter erraten

Der US-Softwareriese Microsoft hat ein unterhaltsames Online-Experiment mit einem ernsten Hintergrund ins Netz gestellt: How-Old.net. Die Website soll auf Basis von hochgeladenen Fotos das Alter und Geschlecht des Uploaders erraten und dabei helfen, Algorithmen zur Gesichtserkennung zu verbessern.

Wie die Microsoft-Forscher Corom Thompson und Santosh Balasubramanian in einem Blogeintrag zu ihrer Website How-Old.net verraten, geht es bei dem Projekt nur sekundär um die Unterhaltung der Internetgemeinde.

Tatsächlich geht es bei der Software, die Ihr Alter errät, um neue Funktionen des maschinellen Lernens in Microsofts Azure-Cloud, die sich um die Erkennung von Gesichtern und Sprache drehen. Wie genau die Server in Microsofts Cloud das Alter des Nutzers zu erkennen versuchen, erklärt das Unternehmen auch auf einer eigens eingerichteten Demo-Seite.

Wer überprüfen will, wie genau Microsofts Algorithmen das Alter eines Nutzers schätzen können, kann auf How-Old.net wahlweise gegen die Maschine antreten und Demonstrationsfotos auf das Alter des Abgebildeten testen lassen, oder selbst ein Foto hochladen und es schätzen lassen. Microsoft verspricht auf der Website, dass die hochgeladenen Fotos nicht gespeichert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden