Sa, 16. Dezember 2017

Spektakuläre Aktion

04.05.2015 13:21

Löwen bewachen "gestohlenen" Maibaum in Tierpark

Im niederösterreichischen Mostviertel befindet sich der wohl bestbewachte Maibaum Österreichs: Der 20 Meter hohe, geschmückte Stamm steht im Löwengehege des Tierparks Haag im Bezirk Amstetten. Mitarbeiter hatten den Maibaum - einer Tradition folgend - von einem Firmengelände in St. Valentin "gestohlen".

Um danach beim Aufstellen sicher vor den Raubtieren zu sein, seien die vier Löwen mit Frischfleisch in ein leeres Nachbargehege gelockt worden. Mit der spektakulären Aktion habe sich Johann Kogler vom Tierpark den Kindheitstraum, einen Maibaum zu stehlen, erfüllt: "Als Jugendlicher habe ich es schon einmal probiert. Da hat es nicht geklappt, da wurde zu gut aufgepasst", sagte Kogler zum ORF.

Mitarbeiter der Strabag hätten eine Feier samt Maibaum-Aufstellen geplant, wovon der Tierpark "Wind bekommen" habe, hieß es am Montag auf Anfrage bei der Stadtgemeinde Haag. Daraufhin sei eine "Nacht-und-Nebel-Aktion" gestartet worden und frühmorgens der "Diebstahl" erfolgt. Zur Rückgabe des Maibaums soll am 21. Mai ein Fest steigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).