Di, 24. April 2018

Und weg war er

03.04.2006 14:19

Taxi-Fahrgast fällt in offenen Gullyschacht

Ein unerwartetes Bad im Abwasser musste ein deutscher Taxi-Fahrgast nehmen. Beim Aussteigen ist der 30 Jahre alte Mann in Minden (Nordrhein-Westfalen) in einen offenen Gullyschacht gestürzt. Der Taxifahrer habe am Samstagabend neben dem mit Wasser gefüllten Schacht gehalten, teilte die Polizei mit.

Den Deckel hatten Unbekannte neben das Loch gelegt. Bis zum Oberkörper fiel der Mann in den Schacht, zog sich Prellungen und Schürfwunden zu - und wurde völlig nass.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, da das Entfernen von Gullydeckeln kein "Dumme-Jungen-Streich" sei.

Symbolbild: Andi Schiel

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden