Mi, 22. November 2017

Horror-Unfall in OÖ

03.05.2015 14:52

Auto in zwei Teile gerissen - Lenker gestorben

Jener 43-jährige Autofahrer aus Traun, der am Freitagabend im oberösterreichischen Pasching nach einem schweren Verkehrsunfall lebend aus dem Wrack geborgen werden konnte, ist am Samstag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann war bei der Einfahrt in eine Unterführung mit dem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und offenbar ungebremst gegen eine Betonmauer gekracht. Der Mercedes wurde durch die Wucht des Aufpralls in der Fahrzeugmitte in zwei Teile gerissen.

Den Einsatzkräften bot sich bei ihrem Eintreffen kurz nach 20.30 Uhr ein schreckliches Bild. Laut Feuerwehr Pasching - diese stand mit acht Fahrzeugen und rund 50 Mann im Einsatz - glich der Unfallort einem Schlachtfeld, Trümmer lagen über die gesamte Fahrbahn verstreut, die beiden Wrackteile waren mehrere Meter weit voneinander entfernt zum Liegen gekommen.

Der 43-Jährige war im völlig zerstörten Fahrzeug eingeklemmt und musste mit Bergeschere und Spreizer aus den Überresten des Mercedes befreit werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen ins Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht. Am Samstag verloren die Ärzte dort den Kampf um das Leben des Mannes.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden