Di, 22. Mai 2018

In NHL-Play-offs

30.04.2015 10:04

Vanek prallt mit Minnesota Wild nun auf Chicago

Am selben Tag, an dem in Prag die WM startet, geht es für Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek und seine Minnesota Wild im Play-off der National Hockey League (NHL) weiter. Nach dem Erstrunden-Erfolg über die St. Louis Blues bekommt es Minnesota ab Freitag in einer "best of seven"-Serie mit den Chicago Blackhawks zu tun.

"Aller guten Dinge sind drei", lautet das etwas abgewandelte Motto in St. Paul, der Heimat der Wild. Minnesota ist in den vergangenen zwei Jahren stets an Chicago gescheitert und will nun Revanche. 2013 setzten sich die Blackhawks auf dem Weg zum Stanley-Cup-Triumph in der ersten Runde in fünf Spielen durch, im Vorjahr benötigten sie in Runde zwei sechs Spiele.

"Wir haben sicher nicht das Gefühl vergessen, von ihnen zweimal aus dem Bewerb geworfen worden zu sein", sagte Wild-Cheftrainer Mike Yeo. Der größte Unterschied zu damals ist wohl Devan Dubnyk, der im Jänner von Minnesota verpflichtet worden ist und im Dress der Wild zu einem der besten Torhüter der Liga geworden ist.

Mehr Chancen für Vanek
Vanek ist im Play-off noch ohne Tor und will das gegen Chicago nachholen. "Wir werden mehr Chancen haben. Gegen St. Louis war unser Fokus, defensiv gut zu sein. Chicago ist anders", erklärte er auf der NHL-Homepage. Das hofft auch Yeo. "Er (Vanek) hat gegen sie heuer gut gespielt. Er war offensiv stark und das brauchen wir wieder von ihm", sagte der Trainer.

Tampa Bay holt letztes Ticket
Die Tampa Bay Lightning haben sich am Mittwoch in der National Hockey League (NHL) das letzte der acht Tickets für die Conference-Halbfinali gesichert. Das Team aus Florida rang die Detroit Red Wings im entscheidenden siebenten Spiel der ersten Play-off-Runde mit 2:0 nieder. Die "best of seven"-Serie ging nach zwei Siegen zum Abschluss doch noch an Tampa.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden