Mo, 20. November 2017

Er macht weiter!

29.04.2015 18:00

Benni Raich: Als Ehemann nur noch Riesentorläufer

Benni Raich gab nach der Hochzeit mit Marlies Schild der "Krone" einen Einblick in seine Zukunftspläne.

Etwas mehr als 16 Jahre liegen die frühesten "Krone"-Interviews mit dem damals knapp über 20-jährigen Benni Raich bereits zurück. Dieses ist dennoch eine Premiere. Drei Tage nach der standesamtlichen Hochzeit mit Langzeit-Freundin Marlies Schild spricht der Skistar erstmals als strahlender Ehemann.

"Kind müsste längst auf der Welt sein"
"Es war eine sehr gemütliche Feier im Kreis der Familie – das sind dann nicht viel mehr als 20 Leute", erzählt er und verrät: "Den Antrag habe ich schon vor etwa einem Jahr gemacht!" Und fügt auf die Frage zu den Gerüchten über eine Schwangerschaft von Marlies lächelnd an: "Auch die gibt's seit einem Jahr – so gesehen müsste das Kind längst auf der Welt sein."

"Vielleicht fliegen wir nach Rom"
Die Hochzeitsreise werden die beiden, die im schönen Leins im Pitztal nahezu Haus an Haus mit Bennis Eltern und seiner mit Mario Stecher verheirateten Schwester Carina wohnen, jedenfalls ganz kurzfristig buchen. "Vielleicht fliegen wir nach Rom", so Benni. Der selbst nach wie vor noch nicht ganz sicher ist, wo seine sportlichen Wege in Zukunft hinführen. "Ich werde eine Weile trainieren, genau hinhören, was mein Körper sagt, und wahrscheinlich im August entscheiden, was ich mache!"

Wobei man zu 80 Prozent davon ausgehen kann, dass er mit über 37 Jahren eine weitere Saison anhängen wird. Aber nicht wie zuletzt in Slalom und Riesentorlauf, sondern nur noch im Riesentorlauf, wo der Tiroler nach wie vor zur absoluten Weltelite zählt. Raich vielsagend: "Das ist auf alle Fälle eine mögliche Variante…"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden