So, 21. Jänner 2018

Darüber gestolpert

02.04.2006 10:10

Hund biss Kleinkind in den Kopf

Ein Hund hat in St. Pölten ein Kleinkind zwei Mal in den Kopf gebissen. Das Opfer ist nach Angaben der Polizeidirektion ins Landesklinikum eingeliefert und stationär aufgenommen worden. Die Mutter (24) hatte das 15 Monate alte Kind wegen eines Termins in die Obhut einer Bekannten gegeben, die auch die Hundebesitzerin ist.

Der Zwischenfall wurde erst jetzt bekannt, hatte sich aber schon am Freitag gegen 14.00 Uhr ereignet, berichtete die Sicherheitsdirektion der Austria Presse Agentur. Vermutlich war das Kleinkind in der Küche über den Hund gestolpert. Es fiel auf den Golden Retriever, der im ersten Schrecken gleich zwei Mal zubiss.

Das 15 Monate alte Kind wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht und musste dort genäht werden. Nach Polizeiangaben bestand aber keine Lebensgefahr.


Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden