Fr, 15. Dezember 2017

Hund und Katz'

13.05.2015 08:00

Diese Haustiere verhalten sich wie "ihre" Menschen

"Wie der Herr, so das G'scherr" lautet ein Sprichtwort, das auch für die Gemeinsamkeiten steht, die Menschen und ihre Haustiere entwickeln. Die sozialen Netzwerke sind eine wahre Fundgrube für lustige Fotos von Tierhaltern und ihren Lieblingen, die Körperhaltung, Gesichtsausdruck oder Frisur einander angepasst haben. Wir zeigen Ihnen ein paar witzige Schnappschüsse - und freuen uns auf Ihre Einsendungen zum Thema!

Sie haben die gleichen wilden Locken wie ihr Pudel? Ihr Perserkater ahmt Ihre Schlafposition perfekt nach? Schicken Sie uns doch ein Foto ganz im Sinne des Sprichwortes "Wie der Herr, so das G'scherr" per Mail an 55555@krone.at oder per Online-Upload (siehe Infobox)!

Die besten Bilder werden auf krone.at und/oder in der "Krone" veröffentlicht. Wird Ihr Foto zum ersten Mal in der Printausgabe der "Krone" abgedruckt, erhalten Sie 55 Euro Leserreporterhonorar!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).