Di, 21. November 2017

In NÖ gerettet

29.04.2015 10:36

Drei Blaustirnamazonen suchen ihren Lebensplatz

Ihr Besitzer wurde zum Pflegefall, jetzt sind drei Blaustirnamazonen auf einem Pflegeplatz des Tierheims Dechanthof in Niederösterreich und warten auf einen neuen Halter, der ihnen ein artgerechtes Zuhause bieten kann.

Die drei Papageien mussten ihr Dasein bislang in viel zu kleinen Käfigen fristen und haben offenbar fast nur Sonnenblumenkerne zu fressen bekommen. Die zwei weiblichen Tiere, "Betty" und "Bambi", vertragen sich gut - durch die falsche Fütterung leidet Bambi allerdings unter einem Leberschaden und an Untergewicht. Sie muss regelmäßig Medikamente einnehmen.

Vergabe bevorzugt pärchenweise
"'Domingo', der Amazonen-Hahn, ist aktuell noch auf Partnersuche und kann anschließend hoffentlich gemeinsam mit seinem neuen Gefährten in ein schönes Zuhause umziehen. Wir suchen also für die Vögel pärchenweise Plätze, wenn möglich", so Gaby Bachmayer vom Tierheim Dechanthof.

Interessenten müssen Bedürfnisse der Tiere kennen
Interessenten sollten sich der Bedürfnisse von Blaustirnamazonen genau bewusst sein, denn sie haben spezielle Futter- und Platzansprüche. So beträgt die gesetzliche Mindestgröße der Voliere für ein Amazonen-Pärchen laut 3 x 2 x 2 Meter. Zudem ist die Haltung meldepflichtig. Weitere Informationen rund um die Ansprüche der Vögel finden Interessenten unter www.papageienschutz.org.

Sie möchten einem Blaustirnamazonen-Pärchen einen Lebensplatz schenken? Tierheim Dechanthof, Tel.: 02573/2843 (Frau Gärtner).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).