Do, 26. April 2018

Tischtennis

01.04.2006 15:39

SVS NÖ im CL-Semifinale ausgeschieden

Tischtennis-Meister SVS Niederösterreich hat seinen vierten Final-Einzug in der Champions League verpasst. Werner Schlager, Chen Weixing und Daniel Habesohn unterlagen in der Körnerhalle Schwechat Royal Charleroi nach knappem Verlauf 1:3, nachdem das Hinspiel 2:3 verloren worden war.

Den Gastgeber-Punkt holte Schlager. Der bisher vierfache Titelträger aus Belgien spielt im Finale gegen Titelverteidiger Gönnern. Die Deutschen schalteten Granada aus.

Die entscheidende Niederlage musste aber auch Schlager einstecken. Österreichs Tischtennis-top-Star verlor gegen Wladimir Samsonow im vierten Spiel mit 2:3. Anfangs sah Schlager gegen seinen Freund Samsonow viel besser aus als bei der 0:3-Auswärtsniederlage. Doch nach einem glatt verlorenem ersten Satz kämpfte sich Samsonow zurück und entschied Schlüsselsatz zwei in der Verlängerung 17:15 für sich.

Statt einen 3:0-Sieg gegen Samsonow zu feiern und damit Chen Weixing einen kleinen Polster ins Match gegen Chila mitzugeben, kassierte Schlager aber doch noch eine 2:3-Niederlage und Chen blieb in der Kabine.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden