So, 21. Jänner 2018

Langweilerin

02.04.2006 12:27

Pink zeigt sich von ihrer langweiligen Seite

Sie gilt als Enfant terrible des Pop-Business, als rotzfreche und vorlaute Göre. Doch, wer hätte das gedacht, die 26-jährige Pink kann auch ganz anders. In einem Interview zeigte sich die Sängerin von ihrer langweiligen Seite und sprach über ihre zum Teil doch recht spießigen Hobbys.

Es muss an der Ehe mit Motocross-Fahrer Carey Hart liegen, dass Pink neuerdings solch spießigen Hobbys nachgeht. Wer nämlich dachte, dass der Superstar in seiner Freizeit nur den verrücktesten Leidenschaften frönt, der irrt. In einem amerikanischen Interview sprach Alecia Moore jetzt nämlich über ihr wirkliches Leben.

Und das liest sich, nun ja, ein wenig langweilig: "Viele Leute finden die Dinge, die ich mache, einfach viel zu langweilig. Sachen, die niemals in der Zeitung stehen. Ich rette Hunde, backe Kuchen, pflanze Blumen im Garten oder besuche kranke Kinder im Krankenhaus - aber das ist für viele Leute einfach zu langweilig."

Im selben Atemzug verriet Pink auch noch ihren Lieblingssong, der zweifelsohne großartig klingt, aber irgendwie hätten wir ihr schon einen exklusiveren Geschmack zugetraut. Es handelt sich um John Lennons "Imagine". Pink: "Es ist perfekt und beschreib die Welt, wie wir sie gerne hätten. Ich wollte immer in einer solchen Welt aufwachsen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden