Di, 17. Oktober 2017

Bei Straftat ertappt

28.04.2015 17:30

Nach Flucht aus Gefängnis: Burschen festgenommen

Für zwei von drei jugendlichen Häftlingen, die am Wochenende aus der Justizanstalt Gerasdorf in Niederösterreich geflohen waren, haben am Montag in Wien-Landstraße die Handschellen geklickt. Die beiden 16 und 17 Jahre alten Burschen wurden nach einem Fahrraddiebstahl festgenommen. Ein Komplize (15) wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Das Trio stahl Montagmittag in der Oberen Bahngasse das Fahrrad eines 20-Jährigen, wurde dabei allerdings von dem Besitzer beobachtet. Er verfolgte die Jugendlichen, die sein Fahrrad vor sich herschoben. Gemeinsam mit einem Freund wollte er die Burschen anhalten. Laut Polizei kam es zu einem Gerangel, verletzt wurde dabei niemand. Beamte nahmen das Trio dann gegen 12.30 Uhr fest.

"Die drei Verdächtigen hatten keine Ausweise bei sich", sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Zuerst gaben die Jugendlichen auch falsche Identitäten an, sie nannten Namen und Geburtsdaten ihrer Brüder. Schließlich stellte sich bei der Überprüfung heraus, dass nach zwei der Burschen gefahndet wurde.

Die beiden entflohenen Häftlinge wurden in der Nacht auf Dienstag wieder in die Justizanstalt Gerasdorf am Steinfeld im Bezirk Neunkirchen gebracht, wo sie bereits wegen Raubverdachts in Untersuchungshaft gesessen waren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).