Fr, 24. November 2017

Mitmachen!

11.05.2015 08:01

Eins mit der Natur in der Woche der Artenvielfalt

Es gibt so viel zu entdecken und zu erleben. Genau deshalb findet auch heuer wieder die "Woche der Artenvielfalt" statt, die von 16. bis 25. Mai großartige Einblicke in die spannende und bunte Welt der Natur bietet. Ob nächtliches Fledermauslauschen, ein Besuch der Moorgeister, ob Orchideenwanderung, Umweltbaustelle oder Wildkatzen-Fütterung, für Groß und Klein, "Naturprofis" und "Naturanfänger" ist so einiges dabei.

Um dem Verlust der Artenvielfalt entgegenzuwirken und die Bevölkerung zu sensibilisieren, hat das Lebensministerium "vielfaltleben", die größte heimische Artenschutz-Kampagne, ins Leben gerufen. Vom 16. bis 25. Mai kann man dazu in allen Bundesländern Veranstaltungen, Führungen, Wanderungen und Workshops besuchen.

Aus 170 Veranstaltungen wählen
Die Palette reicht von Exkursionen zu Land und zu Wasser, Forschungstagen im Moor, Ausstellungen und Spezialführungen im Zoo, Museum oder im Waldgartenüber Lernwerkstätten, Familiennachmittage, Vorträge und Bilderschauen bis hin zu Naturerlebnistagen und Wildnis-Camps. Den Veranstaltungskalender finden Sie HIER.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).