Di, 17. Oktober 2017

Zweimal live

27.04.2015 16:33

Herbert Grönemeyers Mega-Open-Air-Konzerte 2016

Wer keine Karten mehr für das restlos ausverkaufte Konzert von Herbert Grönemeyer am 16. Juni in der Wiener Stadthalle hat, braucht nicht zu verzagen - Superstar Gröni kommt 2016 nämlich noch zwei Mal in die Alpenrepublik und macht mit zwei riesigen Open-Air-Shows eine Reise in die eigene Vergangenheit. Kultfaktor inklusive.

Noch hat Herbert Grönemeyer seine "Dauernd jetzt"-Tour gar nicht gestartet – erst am 12. Mai ist in Chemnitz der Auftakt für Grönis Reise durch die Lande, die ihn unter anderem am 16. Juni in die Wiener Stadthalle bringt. Das "Krone"-Konzert ist bereits seit Wochen restlos ausverkauft – und viele traurige Fans konnten kein Ticket mehr ergattern.

Für all jene gibt es nun eine besondere Überraschung: Herbert Grönemeyer verlängert seine Tour – und kommt nächstes Jahr im Sommer wieder. Doch diesmal hat er sich keine Hallen ausgesucht, diesmal geht er mit seinen Fans auf eine Art Zeitreise und spielt an zwei Plätzen, an denen er schon in früheren Jahren musikalische Triumphe feierte: Zum einen kehrt Grönemeyer am 2. Juni 2016 auf den Salzburger Residenzplatz zurück. Dort spielte er zuetzt 2003 vor 15.000 Fans, die ihn bis Mitternacht frenetisch bejubelten.

Zwei Tage später, am 4. Juni 2016, kehrt er dann ins Strandbad Podersdorf zurück - sein Konzert damals schrieb Geschichte, so viele Fans pilgerten an den Neusiedler See, dass es neue Maßstäbe für Open-Airs setzte. Gröni selbst wurde extra mit dem Hubschrauber eingeflogen – damals eine echte Sensation!

Tickets für die Konzerte gibt es ab 29. April, 9 Uhr, unter 01/960 96 999 und im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden