So, 27. Mai 2018

Auf Heimweg gestürzt

26.04.2015 18:23

Polizisten zogen Mann aus der Salzach

Zu Lebensrettern wurden in der Nacht zum Sonntag zwei Beamte der Stadtpolizei in Hallein. Ein Einheimischer war bei der Stadtbrücke in die Salzach gestürzt. Ein Zeuge schlug Alarm. Die Polizisten eilten dem im Wasser Treibenden zu Hilfe und warfen ihm das Abschleppseil aus dem Dienstwagen zu.

Der 23-jährige Halleiner war auf dem Heimweg gegen 4 Uhr mitten im Stadtzentrum bei der Brücke offenbar über das Geländer geklettert und in die Salzach gestürzt. Er konnte sich gerade noch an dem längeren Gras an der 90 Grad steilen Böschung festhalten und um Hilfe schreien. Ein Passant, der Zeuge des Unglücks wurde, schlug Alarm.

Verunglückten mit Taschenlampe gefunden
Franz Weitgasser und Josef Kanz von der Halleiner Stadtpolizei waren mit ihrem Dienstwagen nur eine Minute entfernt in der Fußgängerzone. Sie fuhren sofort zur Salzachbrücke. "Ich habe mit der Taschenlampe nach unten geleuchtet. Da konnten wir den Mann sehen. Er war mit dem Körper im Wasser, hielt sich aber mit den Händen noch an der Böschung fest", erinnert sich Josef Kanz. Die beiden Polizisten schnappten sich kurzerhand das Abschleppseil aus ihrem Kofferraum und warfen es dem schon völlig entkräfteten Halleiner zu. Dem gelang es, sich am Seil nach oben zu ziehen. "Ich konnte ihn durch zureden etwas beruhigen", erzählt Kanz. Der Mann blieb unverletzt, war aber stark unterkühlt. Er wurde ins örtliche Spital gebracht.

"Das Wasser hatte nur 7 Grad Temperatur, das hätte schlimm ausgehen können", so Franz Weitgasser. Die beiden Beamten sind froh, dass sie helfen konnten. "Wenn der abgetrieben worden wäre, hätten wir keine Chance mehr gehabt, ihn zu retten", sind sich die Beamten einig. Wichtig in diesem Fall war es auch, dass sie so schnell vor Ort sein konnten. Denn die "normale" Polizei traf erst 15 Minuten nach der Alarmierung am Unglücksort ein. Die Stadtpolizei war dagegen binnen Minuten vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden