Mo, 21. Mai 2018

Wunsch von Thiem

24.04.2015 20:35

Davis Cup: Aufregung um Schauplatz in Kitzbühel

Österreichs Davis-Cup-Team wird sein Zweitrunden-Heimspiel der Europa-Afrika-Zone I vom 17. bis 19. Juli gegen die Niederlande in Kitzbühel austragen. Das hat das Präsidium des österreichischen Tennis-Verbandes (ÖTV) am Freitagvormittag beschlossen. Stefan Koubek und Jürgen Melzer waren über diese Entscheidung nicht erfreut.

Beworben hatten sich außerdem Kärnten mit Pörtschach, Niederösterreich mit St. Pölten sowie die Steiermark. In Kitzbühel wird der Davis Cup nun auf Sand gespielt. Nur zwei Wochen danach findet dort auf Sand das Kitzbüheler ATP-Turnier Generali Open statt. Der Sieger der Begegnung Österreich - Niederlande spielt im September im Play-off um den Aufstieg in die Weltgruppe. Hammerl hatte in der vergangenen Woche angekündigt, dass sich die wirtschaftlich stärkste Kandidatur durchsetzen würde.

"Der ÖTV will damit nach langer Zeit auch wieder einmal den Tennisfans im Westen die Möglichkeit geben, die heimischen Stars bequem und auf kurzem Weg erleben zu können", erläuterte Groß.

Die Spieler hingegen äußerten sich wenig euphorisch über den Austragungsort. Jürgen Melzer etwa meinte auf die Frage  ob er die Entscheidung für Kitzbühel als Schauplatz gutheißen würde: "Ich müsste lügen, wenn ich Ja sagen würde. Von uns Spielern hat es eine klare Reihung gegeben. Immerhin, und das war ja bekannt, haben die Niederländer mit Robin Haase einen zweifachen Kitzbühel-Sieger in ihren Reihen."

Koubek: "Die Gegner werden sich dort wohler fühlen als wir"
Selbst Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek schien mit der Entscheidung nicht glücklich: "Die Gegner werden sich dort wohler fühlen als wir." Während ÖTV-Präsident Robert Groß die Entscheidung verteidigte, hat man vor allem dem Wunsch von Österreichs Nummer eins, Dominic Thiem, entsprochen.

Wirbel um Thiem
Denn der Youngster hatte sich als Vorjahresfinalist Kitzbühel als Austragungsort gewünscht. Nun hat Thiem aber vor wenigen Tagen sein Antreten im Juli selbst infrage gestellt und eine Einigung mit dem ÖTV über nicht erhaltene Fördergelder aus der Vergangenheit zur Bedingung gemacht. Thiem möchte spätestens zwei Wochen vor dem Davis-Cup-Länderkampf (17. bis 19.7.) über ein Antreten entscheiden.

Zuletzt hat im September 2007 in Tirol ein Davis-Cup-Länderkampf stattgefunden, als Österreich Brasilien 4:1 besiegte. Für das ÖTV-Team ist es das erste Heimspiel seit April 2012 bzw. seit dem 3:2 in der Arena Nova von Wiener Neustadt gegen Russland. Es folgten sechs Auswärtsspiele in Folge. Der Ticketverkauf für den Kitzbüheler Davis Cup soll demnächst beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis
Große Meisterparty
Teller für Salzburg! Rose feiert mit Liegestützen
Fußball National
1:0 gegen Mattersburg
Salzburg knackt mit Last-Minute-Sieg Punkterekord
Fußball National

Für den Newsletter anmelden