Mi, 22. November 2017

Wegen Falschparker

24.04.2015 19:52

45 Busse steckten hilflos fest

Kleine Ursache, große Wirkung: Am frühen Mittwochabend brach der Verkehr im Andräviertel völlig zusammen, da sich eine O-Bus-Lenkerin weigerte, ihr Gefährt in Zentimeterarbeit an einem falsch parkenden Pkw vorbeizuschleusen. Mit vereinten Kräften und viel Aufregung war der Spuk nach 40 Minuten vorbei.

Parkplätze sind knapp in der Paris-Lodron-Straße, was manche zu kreativen Abstellmanövern verleitet. So geschehen bei einem Peugeot-Lenker, der zu weit in der Fahrbahn stand. Die O-Bus-Fahrerin stellte daraufhin stur den Bus ab, worauf nichts mehr ging: 45 Busse aller Art stauten sich bis zur Schwarzstraße bzw. Rainerstraße zurück. In der Wartezeit auf Einsatzleitung und Polizei kam es derweil zu kuriosen Szenen, da wartende Buslenker ungeduldig wurden: "Mamma mia, no problema, links eine Meter und rechts eine Meter", gestikulierte ein Italiener. Ein Bayer lotste die Lenkerin dann in Zentimeterarbeit vorbei. Detail am Rande: Die nachkommenden Busse schafften es problemlos durch die Engstelle…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden