Do, 23. November 2017

Servus Krone

24.04.2015 19:20

Nur noch drei Tage bis zum Sendestart

Letzte Test-Durchläufe in der Regie. Die Kameras sind im neuen High-tech-Studio positioniert. Moderatorin Claudia Maxones stimmt auf den nächsten Bericht ein. Am Montag startet das Bundesländer-Magazin "Servus Krone" auf Servus TV.

In kürzester Zeit wurde beim Privatsender eine Informations-Offensive umgesetzt und das Nachrichten-Team auf das Doppelte aufgestockt. Die Stimmung? "Ist gewaltig", schwärmt Redaktionsleiter Thomas Nemeth über das "neue Baby". Viel positive Konzentriertheit liegt in der Luft. "Wir haben ein neues Projekt so unglaublich schnell in eine Richtung bewegt."

Auch die Techniker sind gefordert: "Neue Kulissen, mehr Screens, neue Positionierungen", gibt Kameramann Wolfgang Spilka Einblicke. Seit zehn Jahren ist er im Team, früher bei Salzburg TV, das von Red Bull übernommen wurde. Zwei Moderatoren-Duos stehen abwechselnd im Studio. Auch die Wetter-Redaktion ist für das erweiterte Programm ab Montag gerüstet: "Unsere neue Wand ist richtig toll geworden", freut sich Meteorologin Verena Schöpfer über "viel Bewegungsfreiheit".

Ab Montag täglich ab 18:30
Kamera-Teams sind bereits mit eigenen, modernst ausgerüsteten "Digital Reporter Mobiles" in ganz Salzburg unterwegs. Die regionalen Themen von "Servus Krone" werden mit viel journalistischer Kompetenz nah am Menschen gesucht. Der Mix: Aktualität und Information kombiniert mit Unterhaltung. Auf Sendung geht das Nachrichten-Magazin jeden Tag pünktlich um 18.30 Uhr. Viele Themen werden unsere Leser parallel dazu auch in der "Salzburg Krone" finden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden