Fr, 24. November 2017

Spanier Nummer eins

24.04.2015 09:17

Valverde Top-Favorit bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Der Spanier Alejandro Valverde gilt nach seinem souveränen Fleche-Wallonne-Sieg zum Abschluss der Ardennen-Radklassiker am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich als Topfavorit. Der Movistar-Profi hat das älteste Rad-Eintagesrennen ("La Doyenne") bereits zweimal (2006 u. 2008) gewonnen. 2013 war der Ex-Dopingsünder Dritter, im Vorjahr wurde er bei der 100. Auflage hinter Simon Gerrans (AUS) Zweiter.

Neben Valverde, der am Samstag 35 Jahre alt wird, zählen auch sein Landsmann Joaquim Rodriguez und der polnische Weltmeister Michal Kwiatkowski - am vergangenen Sonntag vor Valverde Sieger des Amstel Gold Race - zum engsten Favoritenkreis. Auch Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali rechnet sich einiges aus. Die Aussichten der ehemaligen Gewinner Philippe Gilbert (2011) und Daniel Martin (2013) sind nach schweren Stürzen am Mittwoch hingegen getrübt. Aus Österreich nehmen das schwierige World-Tour-Rennen (253 km) mit zehn Anstiegen Georg Preidler (Giant) und Patrick Konrad (Bora) in Angriff.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden